Weitere Forderungen:
Truppenstationierungsvertrag kündigen
NATO raus aus Deutschland – Deutschland raus aus der NATO
Stopp DEFENDER 2020
   
Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutz

Aktuelles

<    Überblick    >

22.03.2020     Jaroslava Healer aus Wien nimmt Stellung zur Bedrohung der EU durch Russland

 

Sind die NATO-Stationierungen in Deutschland und EU durch die Russische Politik tatsächlich gerechtfertigt? Diese Frage stellt Jaroslava Healer, geboren 1990 auf der Krim (damals USSR, jetzt – Russische Föderation). Sie studierte IBWL an der Wirtschaftsuniversität Kiew und der Wirtschaftsuniversität Wien und ist seit 9 Jahren in Wien als Hotel Managerin berufstätig.

Nach dem Staatsstreich in der Ukraine im Jahr 2014, durch den die vom Westen und USA finanzierten rechtsradikalen ukrainischen Nationalisten im Land zur Macht kamen und den blutigen Krieg gegen die Zivilbevölkerung im Donbass starteten, setzte Jaroslava Healer in Wien zahlreiche humanitäre Initiativen und Aktivitäten auf

Ihr geht es um die Unterstützung der notleidendsten Zivilisten in beiden Volksrepubliken (Donetsker und Lugansker) im Donbass, darum hat sie sich mit weiteren pro-Donbass Aktivisten des wienerischen Personenkomitee für Frieden in der Ukraine zusammengefunden. Aus ihrer Sicht ist die Ukraine ein weiteres Schlachtfeld des imperialistischen Krieges der USA gegen Russland.

Aber ist der Teufel so schwarz, wie man ihn malt? Als gebürtige Russin wird Jaroslava Healer das im Westen seit Jahrzehnten gemalte "Feinbild Russland" auseinander nehmen.

<    Überblick    >

 

 

 

Sitemap